Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Wir möchten gerne unsere Webseite verbessern und dafür anonyme Nutzungsstatistiken erheben. Dürfen wir dazu vorübergehend ein Statistik-Cookie setzen? Hierbei wird zu keiner Zeit Ihre Nutzung unserer Webseite mit persönlichen Daten in Verbindung gebracht.
Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Auf dieser Seite ist auch jederzeit der Widerruf Ihrer Einwilligung möglich.

OK

Elektronikerin oder Elektroniker 

Technik ist dein Thema – dann mach es jetzt zu deinem Job

Auf einen Blick

Beginn
Jährlich zum 01.08. oder 01.09.

Vergütung
1.043,- Euro im 1. Lehrjahr
1.093,- Euro im 2. Lehrjahr
1.139,- Euro im 3. Lehrjahr
1.202,- Euro im 4. Lehrjahr

Prämie
Nach erfolgreicher Beendigung der
Ausbildung im regulären Zeitraum
erhältst du 400 Euro (brutto)

Familienheimfahrt
Monatlich möglich

Dauer
3,5 Jahre (Verkürzungsmöglichkeit besteht)

Urlaub
30 Tage pro Jahr

Erasmus+
Entscheide dich freiwillig für einen Auslandsaufenthalt

Sonderzahlung
Jahressonderzahlung, Lehrmittelzuschuss, Vermögenswirksame Leistungen

Ausbilder und Auszubildender wärhend der ArbeitQuelle:Deutsche Rentenversicherung Bund

Programmieren, Installieren, Realisieren

Ohne eine funktionierende Elektronik stehen bei uns in den Reha-Zentren nicht nur die Maschinen still. Mit deiner Ausbildung zur Elektronikerin bzw. zum Elektroniker bist du hier also eine gefragte Frau bzw. ein gefragter Mann. Als Herrin oder Herr der Stromkreisläufe installierst, programmierst, analysierst und prüfst du alles, was am Stromnetz hängt. Dabei bist du auch für die Betriebsbereitschaft und Sicherheit der Elektrogeräte zuständig. Handbücher, Gebrauchsvorschriften und technische Unterlagen, die auch mal auf Englisch sein können, sind bei dir deshalb ebenfalls in besten Händen.

Das erwartet dich

  • Im Wechsel zwischen Praxis und Theorie (dual) erwirbst du fachrelevante Kenntnisse und wendest diese direkt unter Anleitung an.
  • So bist du bereits in der Ausbildung für die Elektrotechnik deines Reha-Zentrums mit verantwortlich.
  • Wenn am Ende deiner Ausbildung die Abschlussprüfungen anstehen, kannst du bis zu 5 Tage zur Prüfungsvorbereitung bezahlt freigestellt werden.

Das bringst du mit

  • Guter Schulabschluss (möglichst mittlerer Bildungsabschluss oder Fachabitur)
  • Du beschäftigst dich gerne mit Technik und Elektronik
  • Du legst Wert auf Sorgfalt und Sicherheit
  • Du bist gut organisiert und arbeitest strukturiert

Deine Aufstiegs- und Weiter­bildungs­möglichkeiten

Wer sich das Ziel gesetzt hat, beruflich voranzukommen, kann nach abgeschlossener Ausbildung aus einer breiten Palette an Weiterbildungen auswählen, zum Beispiel:

  • Meisterprüfung Elektrotechnik
  • Staatlich geprüfte Technikerin oder staatlich gepürfter Techniker Fachrichtung Elektrotechnik (ohne Schwerpunkt)
  • Geprüfte Prozessmanagerin oder Geprüfter Prozessmanager – Elektrotechnik

Hier kannst du deine Ausbildung machen

Reha-Zentrum Bad Driburg | Klinik Berlin
Reha-Zentrum Bad Nauheim | Klinik Taunus

Reha-Zentrum Bad Nauheim | Klinik Wetterau
Reha-Zentrum Bad Sooden-Allendorf | Klinik Werra

Wenn du dich für einen Ausbildungsplatz bewerben möchtest, wende dich bitte direkt an das Reha-Zentrum. Die Kontaktdaten findest du auf der jeweiligen Internetseite der Klinik.

Kontakt bei allgemeinen Fragen zur Bewerbung

  • Angelika Konczak
    DRV Bund Reha-Zentren - Bereich Personal

    Mario Lewerenz
    DRV Bund Reha-Zentren - Bereich Personal

  • Nachricht schreiben